• Dansk Kulturarv

Præsentation

1925

Beskrivelse

K.L.: - Herr Feldmarschall, darf ich präsentieren: Herrn Ha. C. Andersen aus Kopenhagen, bei Euch ich wünsche zu introduzieren einen guten Kollegen - so zu sagen - ich bin sein Freund, ein echter, treuer ...

Ludend.: - Ach so, ach so, freut mich ungeheuer!

K.L.. - Sie kennen gewiss sein schönen Märchen ...

Ludend.: - Oh ja, oh ja, ich glaub's ... ein Pärchen ...

K.L.: - ... die alle Europas Völker lieben.

Ludend.: - Gewiss,, gewiss ... Was sonst geschrieben? Zum Beispiel etwas von der Armee?

K.L.: - Leider nicht ... davon hat er keine Idee, doch viel' int'ressantes aus seinem Leben ist ausgestellt hier seit einigen Wochen ... Nun neulich der Dichter ist frei gegeben ...

Ludend.: - D o n n e r w e t t e r! W a s h a t d e n n d e r K e r l v e r b r o c h e n?

Under H. C. Andersen-Udstillingen i Berlin 1925 indfører Professor Karl Larsen vor store Eventyrdigter hos sin Ven v. Ludendorf med følgende Ord:

Karl Larsen introducerer H. C. Andersen og von Ludendorf for hinanden. Sidstnævnte kan ikke forstå, at Andersen ikke beskæftiger sig med krig.

Tusch og akvarel

Mere fra samme udgivelse

Kolofon

Skaber
Schmidt, Alfred (1858-1938) bladtegner

Brugertags

Ingen brugertags tilføjet. Du kan være den første!

Relaterede emner